Höhenarbeiter FISAT Level I

2018

Termin(e): 09.07.2018 - 13.07.2018
08.10.2018 - 12.10.2018
Kontakt
Dauer:

5 Tage

Kosten:

€ 825,00

zzgl. € 150,00 Prüfungsgebühr

zzgl. Leihausrüstung 1 Tag 20,00€, 5 Tage 80,00€

 

(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausenversorgung)

Infoblatt als PDF

Nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und den technischen Regeln für Betriebssicherheit 2121 Teil 3 (TRBS 2121-3) müssen Höhenarbeiter in der Anwendung von Seilzugangs- und Positionierungstechniken geschult werden und ihre besondere fachliche Eignung nachweisen. Der fünftägige Lehrgang besteht aus theoretischen und praktischen Inhalten und schließt mit einer FISAT-Prüfung ab. Der Teilnehmer erhält einen FISAT-Ausweis, der ein Jahr gültig ist. Durch die erfolgreiche Teilnahme an einer eintägigen Wiederholungsunterweisung wird der Ausweis um ein Jahr verlängert.

Schulungsinhalte:

  • Grundkenntnisse der allgemeinen Rechtsgrundlagen sowie Regelwerke der Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP)
  • Abgrenzungen SZP und PSAgA nach DGUV-R 112-198/199
  • Persönliche Voraussetzungen für den Einsatz von PSAgA und SZP
  • Definitionen Absturzgefahr und Hängetrauma, Vermittlung einschlägiger Terminologie
  • Arten von PSAgA in der SZP und Varianten von Auffangsystemen
  • Auswahl und Beurteilung von Ausrüstung in der SZP
  • Knotenkunde (Theorie und praktische Übungen)
  • Auswahl und Beurteilung Ankerpunkte
  • Verwendung von Seil- und Kantenschutz (Theorie und praktische Übung)
  • Auf- und Abstieg mit Abseilgeräten (Theorie und praktische Übung)
  • Dreipunkt-und Vierpunktseilwechsel (Theorie und praktische Übung)
  • Neu-, Ein- und Ausstieg über eine Kante (Theorie und praktische Übung)
  • Aktive Rettung aus vertikalen Seilstrecken (Theorie und praktische Übung)
     

Eine Förderung der beruflichen Weiterbildung ist im Rahmen der  Länderprogramme möglich:

Förderung der beruflichen Weiterbildung - Bayern
Bildungscheck – Brandenburg
Qualifizierungscheck – Hessen
Individuelle Weiterbildung (IWiN) – Niedersachsen
Bildungscheck – Nordrhein-Westfalen
QualiScheck – Rheinland-Pfalz
Weiterbildungsscheck – Sachsen
Weiterbildungsscheck – Thüringen

Der Lehrgang schließt mit einer FISAT-Prüfung ab. Der Teilnehmer erhält einen FISAT-Ausweis, der ein Jahr gültig ist. Durch die erfolgreiche Teilnahme an einer eintägigen Wiederholungsunterweisung wird der Ausweis um ein Jahr verlängert.

Unsere Lehrgangsberaterin berät Sie gerne!

Annett Mietzsch
erreichen Sie täglich von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Telefon: 034322 5150
Telefax: 034322 43305

E-Mail: info@mfm-rosswein.de
Internet: www.mfm-rosswein.de